Tourismus Innovationen https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at Ein Projekt der FH Salzburg Urstein Fri, 18 Oct 2019 08:34:15 +0000 de-DE hourly 1 Herbst-Workshopreihe für Betriebe erfolgreich gestartet https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/herbst-workshopreihe-fuer-betriebe-erfolgreich-gestartet/ https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/herbst-workshopreihe-fuer-betriebe-erfolgreich-gestartet/#respond Fri, 18 Oct 2019 08:34:15 +0000 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1536 Die angekündigten Kurse zum Thema innovative Angebots- und Produktgestaltung und digitale Innovationen sind erfolgreich gestartet. Über 30 Betriebe nahmen an den Veranstaltungen in Filzmoos und Wagrain-Kleinarl statt. “Das Interesse ist sehr groß”, so Daniela Ellmer vom Tourismusverband Wagrain-Kleinarl. Die Betriebe benötigen Unterstützung im Bereich der Digitalisierung.

Was ist nötig, um im digitalen Alltag erfolgreich zu sein. Welche Technologien können den Betrieben helfen bzw. diese im Tagesgeschäft unterstützen, sind einige der Inhalte aus den Seminaren.

]]>
https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/herbst-workshopreihe-fuer-betriebe-erfolgreich-gestartet/feed/ 0
Tourismus-Labore für Salzburg – Vernetzte Mobilität https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismus-labore-fuer-salzburg-vernetzte-mobilitaet/ https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismus-labore-fuer-salzburg-vernetzte-mobilitaet/#respond Fri, 18 Oct 2019 08:15:47 +0000 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1531 Im Rahmen der Innovationsstrategie für Österreich der WKÖ gab es einen ExpertInnen-Workshop zum Thema „Vernetzte Mobilität im Tourismus“, zu welchem TeilnehmerInnen eingeladen wurden, konkrete Vorschläge für „Tourismus-Labore“ in Salzburger Regionen zu erarbeiten. Knapp 30 TouristikerInnen nahmen an dem Workshop teil. Sie diskutierten wie mögliche Mobilitätslösungen im Rahmen von Tourismus-Laboren gestaltet werden können. Im Frühjahr 2020 soll ein weiterer Workshop zu diesem Thema stattfinden.

]]>
https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismus-labore-fuer-salzburg-vernetzte-mobilitaet/feed/ 0
Innovationsworkshop – Innovationszone Tourismus Salzburg, 10. Oktober 2019 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/innovationsworkshop-innovationszone-tourismus-salzburg-10-oktober-2019/ https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/innovationsworkshop-innovationszone-tourismus-salzburg-10-oktober-2019/#respond Thu, 19 Sep 2019 13:13:54 +0000 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1527 Die im April 2019 von WKÖ Präsident Harald Mahrer vorgestellte „Innovationsstrategie für Österreich“ hat auch das Ziel, Rahmenbedingungen für mehr Innovation zu schaffen. So sollen räumlich und zeitlich begrenzte „Innovationszonen“ für definierte Themen innovationsfreundliche Regeln schaffen. Damit soll ein Testumfeld für neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle und ein motivierendes Umfeld für innovative Unternehmen entstehen. Unter diesem Kontext soll in Salzburg eine Innovationszone zum Thema „Vernetzte Mobilität im Tourismus“ entstehen. Beteiligen Sie sich an diesem Leuchtturmprojekt und erarbeiten Sie mit einer Expertengruppe an diesem Nachmittag konkrete Vorschläge für „Tourismus-Labore“ in Salzburger Regionen.

Im Rahmen des 15. Brennpunkt eTourism 2019 findet ein Innovationsworkshop statt, zudem wir Sie recht herzlich einladen.

13:30-14:00: Impulsvortrag Gregor Matjan: Smart Destination im Tourismus
14:00-17:00: Workshop im Design Thinking Ansatz
17:00: get together mit essen und trinken

Anmeldungen unter www.brennpunkt-etourism.com

]]>
https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/innovationsworkshop-innovationszone-tourismus-salzburg-10-oktober-2019/feed/ 0
Tourismuskongress der neuesten Generation: 15. Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismuskongress-der-neuesten-generation-15-brennpunkt-etourism-an-der-fh-salzburg/ https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismuskongress-der-neuesten-generation-15-brennpunkt-etourism-an-der-fh-salzburg/#respond Sat, 07 Sep 2019 10:08:25 +0000 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1520 Am 10. Oktober 2019 findet zum bereits 15. Mal einer der bekanntesten Tourismusbranchentreffs Österreichs an der FH Salzburg statt: Der Brennpunkt eTourism, der in diesem Jahr unter dem Titel „Die Zukunft der Digitalisierung im Tourismus“ mit künstlicher Intelligenz, Spracherkennungssoftware, Machine Learning uvm. aktuellste Inputs garantiert.

Cashless Payment, Yield Management 3.0, Interfaces der Zukunft – Die Tourismusbranche muss sich mehr denn je mit den neuen technischen Möglichkeiten auseinandersetzen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Welche Technologien bieten für den einzelnen Betrieb das ausschlaggebende Merkmal? Auf welchen Zug soll man aufspringen und die Chance für sich nutzen? Sowohl EinsteigerInnen als auch erfahrene TouristikerInnen profitieren von aktuellsten Trends und praktisch umsetzbarem Wissen in 12 spannenden Impulsvorträgen. Die perfekte Voraussetzung, um zu Netzwerken und Kontakte für das eigene Business zu knüpfen!

KISKA über das Versprechen der Marke im digitalen Zeitalter
Julian Herget, Partner und Board Member bei KISKA referiert in seinem Vormittagsvortrag über das Versprechen, das eine Marke halten muss und die Konsistenz, die vorallem in Zeiten von Social Media erlebbar gemacht werden muss. „Wofür will ich stehen, was macht mich einzigartig? Und wie schaffe ich es zu einer begehrenswerten Marke zu werden?“

Im Nachmittagsprogramm kann zwischen den Schwerpunkten „Destination“ und „Hotellerie“ gewählt werden, die beide prall gefüllt und mit wertvollen Vorträgen aufwarten. Darunter u.a. Yield-Management Experte Florian Grabner, Konrad Best, digitaler Vizepräsident des Flughafen Münchens, sowie Gastroloop-Erfolgscoach Jessica Lackner, die über die Balance der Digitalisierung im Alltag referiert.

Wann: Donnerstag, 10. Oktober 2019; 10-17 Uhr, anschließendes Get-Together
Wo: FH Salzburg, Urstein Süd 1, 5412 Puch-Urstein

Alle Infos, Programm & Tickets unter: www.brennpunkt-etourism.com

]]>
https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/tourismuskongress-der-neuesten-generation-15-brennpunkt-etourism-an-der-fh-salzburg/feed/ 0
STONEMAN TAURISTA: Die Mountainbike-Herausforderung im SalzburgerLand https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/stoneman-taurista-die-mountainbike-herausforderung-im-salzburgerland/ https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/stoneman-taurista-die-mountainbike-herausforderung-im-salzburgerland/#respond Thu, 29 Aug 2019 14:57:44 +0000 https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1505 Der Stoneman ist eine sportliche Challenge als beeindruckender Rundkurs entlang landschaftlicher Highlights auf den schönsten Trails der Region.

Auf 123 Kilometer und 4.500 Höhenmeter mit dem Mountainbike die Salzburger Sportwelt erkunden. Von 20. Juni 2019 bis Ende September könnt ihr die Herausforderung Stoneman Taurista mit eurem Mountainbike bestreiten. Wählt selbst, ob ihr die drei gleichmäßig verteilten Etappen durch die Salzburger Bergwelt an einem, zwei oder drei Tagen absolviert.

]]>
https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/stoneman-taurista-die-mountainbike-herausforderung-im-salzburgerland/feed/ 0
In eigener Sache: Stellenausschreibungen https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/in-eigener-sache-stellenausschreibungen/ Thu, 25 Jul 2019 13:52:05 +0000 http://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1477 Im Rahmen von zwei neuen EU-Projekten schreibt die Tourismusforschung der FH Salzburg zwei neue ResearcherInnen-Stellen aus:

]]>
15. Brennpunkt eTourism Kongress Fachhochschule Salzburg https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/15-brennpunkt-etourism-kongress-fachhochschule-salzburg/ Wed, 17 Jul 2019 07:06:00 +0000 http://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1471 Mit dem Thema „Die Zukunft der Digitalisierung im Tourismus: Von künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Sprachassistenten“ wird der Brennpunkt eTourism die Frage beantworten, wohin die Reise für Betriebe und DMOs im digitalen Zeitalter geht. Der bereits 15. Brennpunkt eTourism findet heuer am 10. Oktober 2019 an der FH Salzburg statt. Für innovative TouristikerInnen ein Fixpunkt im Kalender, um die Trends von morgen aufzuspüren und sich zu vernetzen.

Alle Infos, Programm & Tickets unter: www.brennpunkt-etourism.com

 

]]>
Vermieterakademie der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/vermieterakademie-der-ferienregion-nationalpark-hohe-tauern/ Mon, 25 Mar 2019 16:06:48 +0000 http://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1460 Die Idee hinter „Alles auf einem Blick – das Vermieterportal der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern“ ist es, ein Maßnahmenpaket zu schnüren, welches die Unterkunftsbetriebe in der gesamten Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern gleichermaßen mit Informationen, Know-How, Kontent und Best-Practise-Beispielen für die tägliche Arbeit mit dem Gast versorgt.

Die große Herausforderung dahinter ist die Größe und Heterogenität der Region, welche sich mit 19 unterschiedlich positionierten Orten über zwei Bezirke im Salzburger Land erstreckt. Das gemeinsame USP, der Nationalpark Hohe Tauern, steht dabei als zentrales Thema im Fokus der Maßnahmen.

Innerhalb des Innovations-Prozesses hat sich heraus gestellt, dass es speziell im Sommer bei der touristischen Inwertsetzung des natürlichen Angebotes noch viel Potential gibt, welches durch Vermittlung von Wissen und Information entfaltet werden kann.

Insgesamt sind drei projektbezogene Maßnahmen auf drei Achsen in Planung und Umsetzung:

  • Das Vermieterportal (digital)
  • Das Vermieterhandbuch (haptisch)
  • Die Vermieter-Messe (persönlich)

Launch/Druck/Termin sind für Frühsommer 2019 geplant.

]]>
Waldluftbaden in Bad Hofgastein https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/waldluftbaden-in-bad-hofgastein/ Tue, 19 Mar 2019 08:48:00 +0000 http://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1436

Waldbaden, das neue Bewegen im Wald, hat durch das Einatmen der vielfältigen ätherischen Pflanzenduftstoffe kraftvolle und positive Effekte auf unseren Gesamtorganismus.

Dieser gesunde „Wald-Vitaltrank“, der uns von den Bäumen und Pflanzen über die Luft serviert wird, ist eine von vielen Zutaten für einen gesunden Lebensstil. Das Immunsystem wird gestärkt und durch das Bewegen und Atmen werden allgemein Körper und Geist entspannt und alle Sinne angeregt und inspiriert.

Das Waldbaden bei uns in Bad Hofgastein bringt die Gäste systematisch in Resonanz mit der Natur und noch gezielter in die sanfte Bewegung, noch tiefer in die Atmung.

Unsere Mission: Die besonders kraftvolle Gasteiner Bergnatur, mit ihren ausgewählten grünen Waldbade-Orten des Aufatmens und der Lebensfreude, sollen von unseren Gästen bewusster genossen werden – offen und neugierig oder gezielt für das persönliche „Gesundheitsprojekt“.

Eine Waldbaden-Broschüre mit einem erklärenden Übersichtsplan worin auch Wald-Bade-Führungen beschrieben sind, wird es bald geben.

]]>
Team4U in Zell am See Kaprun https://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/team4u-in-zell-am-see-kaprun/ Wed, 20 Feb 2019 10:44:12 +0000 http://xn--innovationsqualitt-tourismus-salzburg-ced.at/?p=1415 Das Projekt Team4U wurde von den Innovations-Coaches aus Zell am See Kaprun im Rahmen des Projektes Innovationsqualität im Tourismus entwickelt und ist das innovative und moderne Mitarbeiter-Gewinnungs- und Bindungsprogramm. Es zeichnet sich durch Überregionalität und Überbetrieblichkeit aus und integriert Betriebe aus Hotellerie, Gastronomie, Handel und die Bergbahnen.

Was das Projekt besonders auszeichnet ist, dass es den Partnerbetrieben darum geht, nicht nur die wirtschaftlichen, sondern auch alle anderen Vorteile des alltäglichen Lebens und der Freizeit mitzudenken.

Aus der Idee der Next Generation, den regionalen Betriebsnachfolgern im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, entstanden folgende Eckpfeiler des Programms, das seit Juli 2018 realisiert ist:

In weiterer Folge stehen der Ausbau und die Festigung des Programmes im Vordergrund. Wichtig bleiben die Prioritäten der MitarbeiterInnen zu verfolgen und diese, wie zum Beispiel in Hinsicht auf leistbaren Wohnraum sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zu fördern.

]]>